Belize

Malaria         kleines Risiko in ganzen Land,  Mückenschutz empfohlen
malariafrei: Belize City, Touristeninseln

Gelbfieber    Impfung nicht empfohlen bei Reise aus den USA /der Karibik,
Impfung obligatorisch (nicht für Flughafentransit-Passagiere) bei Einreise innerhalb 6 Tagen aus Gelbfieber-Endemiegebiet (nicht bei dortigem Flughafentransit) 

Hepatitis A

(Havrix 1440, Havrix 720).

Impfung 10 bis 30 Tage vor Abreise empfohlen, Übertragung via Wasser/ Nahrungsmittel.  Impfschema
Hepatitis A Impfung bei Kindern

Hepatitis B

(Engerix 20, Engerix 10; HB Vax pro 10, Hb Vax pro 5).

Impfung empfohlen .  Impfschema. Übertragung durch (ungeschützten) Sexualkontakt, durch Blut, Drogenkonsum mit unsauberen Nadeln, Piercing,Tätowierung…Arztbesuch 4-8- 12 Wochen vor Reiseantritt ideal

Impfstoff gegen Hepatitis A und B

(Twinrix720/20®)

Vom 1. bis zum 16. Geburtstag: 2 Dosen Twinrix 0 Mon / 6 Mon.Vom 16. Geburtstag an: 3 Dosen Twinrix 0 Mon / 1 Mon / 6 Mon.  Schnellimpfschema: 4 Dosen Twinrix: 0 / 7 Tage /21 Tage/ 12 Mon.
Arztbesuch (2) -4-8 Wochen vor Reiseantritt!
Die Qual der Wahl mit den Hepatitis Impfstoffen

Tetanus, Polio, Masern, HPV, Tollwut, Typhus, Jap. Encephalitis

Diphtherie/Starrkrampf/Keuchhusten (Boostrix -(IPV) / Td pur / Infanrix / Revaxis ). Grundimpfungen mit 2,4,6,15-24 Monaten, 4-7y und 11-15y), dann zwischen 25-29y (als dTPa (Boostrix); zwischen 25-64y: Impfungen: alle 20 Jahre;

Kinderlähmung – Poliomyelitis, (Poliorix, / Infanrix / Revaxis /Boostrix IPV / Pentavac, Tetravac /.)
Impfung mit 2 / 4 / 6 / 15-24 Monaten und mit 4 -7y.
Auffrischimpfung bei Erwachsenen, welche 5 Impfungen gegen Polio erhalten haben, nur bei Reisen in Endemiegebiete

Masern Mumps Röteln (Priorix (MMR)
Impfung empfohlen für Personen jünger als 1963 und ohne Infektions- und Impfschutz. 2 Impfungen (gegen Masern) verleihen einen Impfschutz und verhindern die Virus-Uebertragung.

Humane Papillomaviren (HPV) (Gardasil, Cervarix)
Schutz vor Genitalwarzen und Krebs(vorstufen) im Gebärmutterhals. 11-14 y: 2 Dosen in Abstand von 4 Monaten; 15-26 y: 3 Dosen 0,2,6 Monate

Tollwut 

(Rabipur, Tollwut Merieux) .

Impfung in Betracht ziehen für Aufenthalte abseits medizinischer Infrastrukturen, für Arbeit mit Tieren, Biken  und Langzeitaufenthalten

Vor Abreise ( 2 Impfungen an den Tagen 0 und 7 bis 28).

Nach Tierbiss: Jede Verletzung ( Biss, Kratzer) durch ein unbekanntes Tier bedeutet ein Tollwutrisiko. Wunde sofort mit Wasser und Seife reinigen. Arzt aufsuchen ( 4 Impfungen nötig 0/3/7/14d für ungeimpfte  und 2 Impfungen für geimpfte Reisende)

Hirnhautentzündung (Meningitis) bakteriell: (Meningokokken ACWY) : Impfung nicht indiziert.

Pneumokokken Infekte (Prevenar13): für Risikopersonen bei Herzleiden, COPD, Asthma, DM, Neoplasien, weiteren Leiden

Typhus abdominalis: Vivotif (Schluck) Impfung 3 Wochen vor Abreise empfohlen für Aufenthalt von mehr als 3 bis 4 Wochen. Uebertragung durch verunreinigtes Wasser und Essen

Cholera nicht empfohlen Übertragung durch Wasser und Nahrungsmittel

Dengue Fieber
Dengue-Fieber wird durch tag- und nachtaktive Mücken übertragen. Risiko der Uebertragung hoch und ganzjährig.
Es existiert keine Impfung gegen Dengue Fieber, Prophylaxe möglich mittels Mückenschutzmassnahmen.
Als Therapie bei Verdacht auf Dengue Fieber paracetamolhaltige Fiebermittel bevorzugen (keine azetylsalicylsäurehaltigen Medikamente einnehmen)

Zika 

Schwangeren wird von Reisen in Zikavirus-Endemiegebiete mit aktiver Übertragung abgeraten.
Länderliste mit „Current Zika virus transmission (ECDC), 21.12.2017
Länderkarte mit aktivem Zikavorkommen (ECDC, Karte 19.12.2017)