Doxycyclin

Zur PROPHYLAXE der Malaria

Handelsnamen: (rezeptpflichtig):
DOXYCLIN®       100 mg/Tbl.,
VIBRAMYCIN® 100 mg/Tbl.,
SUPRACYCLIN® 100 mg/Tbl.

Wann sind Doxycycline zur Vorbeugung empfohlen?

Empfohlen für Regionen mit hoher Malariaübertragung. In der Karte unten sind dies die GRUEN bezeichneten Regionen.
Verwendung bei Unverträglichkeit von anderen Malariamedikamenten.
Prophylaxe bei Erwachsenen und Kindern > 8 Jahre (25 kg und mehr).

Malariakarte blau: Notfallmedikament; grün: Pophylaxe

Malariakarte blau: Notfallmedikament; grün: Pophylaxe

Anwendung und Dosierung

Beginn:  1 bis 2 Tage vor der Abreise, während der Reise,
Ende:     4 Wochen nach der Reise.
1 x / Tag. Einnahme mit einer Mahlzeit (nicht vor dem Schlafengehen).
Dosis:
Erwachsene:  100 mg / Tag.
Kinder:
> 14 y              > 50 kg            1 Tbl/tgl
11-13 y                36-50 kg       0.75 Tbl/tgl
8-10 y                 25-35 kg        0.5   Tbl/tgl
Kinder < 8 y  < 25 kg              kontraindiziert

Unerwünschte Wirkungen

Die häufigsten Nebenwirkungen sind:
Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Glossitis, Stomatitis, Schluckbeschwerden, Enterocolitis.
Haut: Photosensibilisierung möglich. Mykosen (Candida) der Anogenitalregion.
Speiseröhre:Oesophagusulcera bei Einnahme in liegender Position.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit auf Tetracycline.
Schwere Leberfunktionsstörungen.
Kinder < 8 Jahre. Schwangerschaft.
Stillzeit.

Vorsichtsmassnahmen

Einnahme mit einer Mahlzeit. Gut nachtrinken und nicht unmittelbar vor dem Schlafen einnehmen.

Schwangerschaft

Hinweise für Risiko beim menschlichen Foeten.
Stillzeit: kontraindiziert.

Alternativen

Atovaquon plus Spirig HC® / Malarone®

Mefloquin (Mephaquin®)

Interaktionen möglich mit

Resorption von Doxycyclin vermindert bei bei Einnahme von Aluminium- oder Magnesium-haltigen „Antacida“, Bismut-Salzen, Eisen Präparaten.

Blutverdünnungsmitteln (Wirkung verstärkt)
Zuckertabletten (Sulfonylharnstoffen) (Wirkung verstärkt).
Antibabypille (Wirkung beeinträchtigt)

Alle Angaben ohne Gewähr    ©OSIR       Juni 2015